Corona-Soforthilfe für gemeinnützige Vereine und Organisationen aus der Region beantragen

Was Sie zum Einreichen der Soforthilfe benötigen:

1. Verein / Organisation vorstellen

  • Kontaktdaten (Name des Vereins, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Ansprechpartner)
  • Konto (Kontoinhaber, Name der Bank, IBAN, BIC)
  • Vereinsbeschreibung (Kurze Beschreibung des Aufgabenbereichs und Ziele des Vereins)
  • Vereinslogo
  • Freistellungsbescheid

2. Projekt „Corona-Soforthilfe“ anlegen

  • Projekttitel (Verwenden Sie das Stichwort „Corona-Soforthilfe“ und Ihren Vereinsnamen, also zum Beispiel: Corona-Soforthilfe für den FC Musterhausen)
  • Projektstandort (Wo hat Ihr Verein / Ihre Organisation Ihren Sitz)
  • Projektbeschreibung (Kurze Beschreibung, in wie fern Ihr Verein von der Corona-Krise betroffen ist.)
  • Projektfotos (Verwenden Sie ein repräsentatives Bild für Ihren Verein)
  • Projektziel anlegen (Nutzen Sie auch hier die gleichen Angaben wie im Projekttitel und der Projektbeschreibung. Der Betrag ist auf 1.000 Euro festgesetzt.)


Sobald wir alle notwendigen Daten von Ihnen erhalten haben, prüfen wie Ihren Verein und Ihren Antrag. Die Prüfung kann dabei erst nach vollständiger Eingabe aller Daten erfolgen.